Beiträge von Rettschneck

    moin,


    Tja schade das die bösen Züchter meist die sind die geräumige Volieren bieten können........ Ich kenne zumindest keinen Halter ohne ZG (persönlich) der geräumige Volieren hat und eine optimale Haltung bietet.......


    Aber na, ich hätte ab Frühjahr zwar eine Voliere frei, aber bin auch im Besitz der ZG. Daher bin ich eh raus.


    Und ich wüßte auch einige, tja, Züchter die noch kapazitäten frei hätten........ aber na.... wir sind ja nicht gut genug :whistling:


    Wie schauts aus mit Untersuchungen ??? Kostenerstattung ? usw ???

    hey Ihrs,
    lange ist es her aber nun hab ich neuigkeiten von Herbert und ihrem Kerli
    Den beiden gehts super, sie haben eine ganze 3 zimmer wohnung für sich und ihren Käfig wo drin geschlafen wird. Die Außenvoliere wird in naher zukunft errichtet ( momentan ist das wetter auf der Insel wohl mehr wie schlecht ) Sie haben ihre Zweibeinigen Bewohner um die kleine kralle gewickelt, genießen es auf der schulter zu sitzen und apfelstücke zu futtern......


    Beide sind unzertrennlich geworden, Da wo ,,Herbert" ist ist auch ihr hähnchen und umgekehrt

    huhu,
    auf Tonaufnahmen bin ich auch gespannt..... unsere haben auch sehr großen geräusch radius, und viele von diesen lauten kann ich nicht zuordnen...... aber das ,,hey kumpel " Glucksen machen sie auch..... und dann wie gesagt so ein lang gezogenes hooouuuuuu und das machen sie immer stereo als paar.......


    lg

    moin,
    eine Exotensteuer wäre natürlich auch nicht schlecht, fehlt aber die kontrolle.... ebenso wie bei der Hundesteuer.......
    Vielleicht wäre es mal ein anfang wenn die Läden mal wirkliche Volieren verkaufen würden die den Mindestmaßen entsprechend sind und nicht diese kleinen huckschen fürs Wohnzimmer..... WEnn an der vermarktung der Tiere und deren Zubehör mal ein wenig die messlatte höher gelegt werden würde, wäre das wohl schon ein schritt.....


    Ina du schriebst, das die Züchter und verkäufer besser unter die Lupe genommen werden sollten, meiner meinung nach sollten aber die Halter auch mit ins boot gezogen werden, Kein Papagei oder sonstiger Exot ohne abgelgete Sachkundeprüfung, die dann wiederum Deutschland weit gleich sein müßte. Und dieser Sachkundenachweis sollte dann auch saftig sein mit der option das man durchfallen kann.....


    Eine generelle abschaffung und ein generelles Verbot der Exotenhaltung lehne ich ab....... wobei ja auch mal nett zu wissen wäre WAS alles unter das Synonym Exot fällt.......


    Die Kosten die für die Kontrollen entstehen würden, die aber auch evtl. gleichzeitig neue Arbeitsplätze schaffen würden...... könnten sich allerdings nicht decken.........


    lg

    so da wir ja in einem anderen Thema auch auf diese Problem gekommen sind...... wollte ich hier mal den raum geben sich hierüber zu äußern und zu diskutieren warum, wieso und weshalb es so weit gekommen ist und wie dieses Verbot Aussehen könnte.


    Zitat

    von Jens
    Solltest du noch irgendwelche Fragen zum Halteverbot für Exoten haben , frag ruhig ------------------------------den Elfmeter haben wir uns alle als Halter / Vermehrer oder wie auch immer , hingelegt !!!!!!!!!!!!!! Gegentreten brauchen nur noch die anderen ( ob der eine nun besser oder schlechter ist , ist hierbei herzlich egal --------------------------wir werden alle über einen Kamm geschoren .


    MFG Jens


    Die habe ich .....


    - Warum ist es zu diesem vorhaben gekommen ? Welche nachgewiesenen Faktoren führen zu solch einer Idee ?
    - Wie soll die Umsetzung aussehen ? Zuchtverbot ?
    - ,,Entsorgung" alles Exoten aus den deutschen Haushalten ?
    - Wohin dann mit den vorhandenen Tieren ?
    - Wie weit soll diese Verbot greifen ? nur in D oder Weltweit ?
    - Wer soll das Kontrollieren ????
    und die Kontrollfrage stellt sich mir aus dem Grund ...... Wenn ein Zuchtverbot aufkommen sollte, der altbestand aber nicht entfernt wird, die Beringungspflicht nun aber für viele arten entfallen ist,..... wer soll dann kontrollieren ob es sich um altbestand handelt oder nicht ??? Das ist nicht möglich.......
    Drogen sind auch verboten, man bekommt sie trotzdem..... wisst ihr wie ich das meine ?


    lg und feuer frei :thumbsup:

    so nu hab ich die Tastatur vor den fingern..... :thumbsup:


    Ina, das die Realität alles andere als Rosig ist, weiß ich. Ich weiß auch das es bestimmt mehr als nur die 145 gemeldeten Fälle pro Jahr in D gibt oder gab.
    Ich frage mich nur wie es mit den geiern weiter geht......
    Haben wir hier dann auch bald frei lebende Welli oder Nysi Populationen wie es anderswo die Halsis sind ???
    Es ist doch noch weniger handhabe über die Zucht und den verbleib der Tiere.
    Keine Ringe, kein Nachweis.........
    wenn der Vogel entfleucht..... wie kann man dann nachweisen das es meiner ist ?
    Wie können Besitzer ausfindig gemacht werden?
    Wie können leute die ihre Vögel frei lassen zur rechenschaft gezogen werden ?


    Es ist ja nicht nur das die Psittacose und andere krankheiten sich so weiter breit machen können, was ich mir auch übel vorstelle ist, das die Sachkunde die ja auch weg fallen wird bzw. weggefallen ist nicht mehr nachgewisen werden braucht...... und zumindest bei meiner Sachkundeprüfung, ging es auch um Probleme bei und während der Zucht und aufzucht der Tiere ebenso wie auch die Vorbereitung und alles was dazu gehört mit zählte........ Jeder Hans und franz kann so wie er will mit Pitti und Max machen wie er meint......



    lauter fragen auf die ich gern eine antwort wüßte....


    @ Jens, lass uns die beiden Themen Psittacose und Exotenverbot bitte mal getrennt behandeln........ ich mach dafür gern noch ein thema auf und komme das auf dein angebot zurück !

    Jensi, wenn es allerdings nicht nur zu einem zuchtverbot sondern auch zu einem haltungsverbot kommen sollte und die Geier und Co nicht mehr in PrivathaushaltenLeben dürfen wo hin denn mit ihnen ? Und wer will die verbotene .nach Zucht denen kontrollieren, schliesslich tragen die meisten Geier dann keinen Rin mehr. Ein weiteres Problem ist weg geflogene Vögel ihrem rechtmäßigen Besitzer zu kommen zu lassen.


    Ach ich schreib nachher am pc weiter, mit Handy ist da's doof:)))

    ich weiß ja nicht....... mir ist bei dem gedanken trotzdem sehr übel....... Pieper gibts jetzt auch schon für 8 euro ( Wellis als bsp.)


    ich weiß nicht wo das noch alles hinführen soll.......


    und vom Halteverbot für Exoten ....... mal abwarten ob und wenn ja wann es kommt..... ich stell mir dann wiederum die frage.... WOHINN mit den ganzen Geiern und Co ???

    och bei den laut Internet nur 145 Fällen an Psi die jährlich in D auftreten..... braucht man sich bei den ganzen kellernachzuchten dann eh keine sorgen mehr machen, ich seh schwarz für den Markt, Das Angebot ist bei vielen arten jetzt schon weitaus größer als die Nachfrage und wenn ich mir manch Züchterkollegen ansehe der wie bekloppt ansetzt und die JV dann zu ramsch preisen verscherbelt....... wo soll das nur enden..... Von der, nenne ich sie mal, Ahnungslosigkeit dieser ,,neulinge" mal ganz zu schweigen...... jeder der Arten hält die nicht unter § 6 fallen kann ziehen wie er will........ ich seh schwarz, im wohle der Vögel und der seriösen Züchter....... :wacko:

    Moin allerseits wollte mal von euch wissen wie ihr zu der gestern oder heute gekipten Psittakose VO und der damit bestehenden Ringpflicht / Buchführung und sogar die ,,Quarantänepflicht" steht ???!!!


    Ich persönlich sehe es als problematisch an, da nun jeder Sittiche die nicht unter § 6 BarTsch Vo fallen nachziehen kann und das nun legal ist........ unseriösen Zuchten sind nun die Türe geöffnet......


    Ich für meinen Fall werde meine Nachzuchten weiterhin geschlossen beringen.


    Wie steht ihr dazu ????


    lg rett

    huhu ina,
    wenn das zwei paar Schuhe sind frag ich mich allerdings ernsthaft wie sich die Geistige Förderung in der Natur darstellt ....... dort gibts auch keine Puzzelteile die in formen gesteckt werden, kein Klicker dings usw........ dort besteht die suche nach Nahrung, Gefieder und sozial pflege, Obacht vor fressfeinden usw.


    Meine werde n nicht zusätzlich geistig gefördert in dem ich Klicker oder sonst welche spielrein mit ihnen betreibe, sie leben ihr leben, ihre soziale Struktur und ihre Futtersuche usw. ich greife dort nicht ein, ich bin in der Haltung der Versorger, da die Futterquellen sonst versiegen würden. Den Rest regeln die Geier selbst......

    huhu, also bei meinen hab ich auch noch nicht erlebt das ihnen langweilig war..... weder bei den grauen noch bei den Mopas. Entweder suchen sie sich ihr futter, schreddern Äste und pflanzen schauen im garten rum und pfeifen, betreiben Gefiedederpflege, kabbeln sich, fliegen oder machen sonst irgendwelche dönekens.....



    lg

    moin ihr lieben,
    Samstag war es soweit...... klein Hermine ist mit ihrem Lover auf die schöne Insel Norderney gezogen, die beiden werden dort eine ganze wohnung und in ein paar wochen auch eine AV haben mit direktem zugang zum Fenster haben, dann können sie rein und raus wie sie wollen. WEnn ich ein wenig mehr ruhe habe und ein freies WE dann werden wir mal rüber fahren und schauen wie sie sich so eingelebt haben.


    Lg rett

    huhu allerseits,..... ja auch wir haben die hitze gut überstanden.... ich durfte fein arbeiten......
    Den beiden gehts prima, ich hab sie heute morgen dabei beobachten können wie sie schnäbelten ich glaub das funzt mit den beiden....... Hermine ist schon sehr schön selbst ständig und lernt durch die NB einiges dazu!!! und das Hähnchen verliert nach und nach seine scheu. die beiden sehen wirklich super zusammen aus



    Bilder mach in ein paar tagen neue, hab momentan einiges um die ohren.....


    lg rett