Bundesministerium für Tierschutz

  • Wildtierschutz Deutschland e. V.



    Hallo ...,

    wer kümmert sich in der Politik eigentlich um das Thema Tierschutz? Das Umweltministerium? Doch eher nicht. Frau Klöckner, die Landwirtschaftsministerin? ... kein Kommentar.


    Tatsächlich liegt der Tierschutz weitestgehend in der Verantwortung der Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Wir finden, Tierschutz darf nicht dort gemacht werden, wo die Interessen von Jägern, Landwirten, Waldbesitzern und anderen gewerblichen Nutzern der Natur vertreten werden.


    Deshalb möchten wir einen neuen Anlauf zur Einrichtung eines Tierschutzministeriums machen. Wie Sie uns konkret dabei unterstützen können, erfahren sie in unserer neuen Petition.  


    Bitte unterstützen Sie dieses wichtige Anliegen im Sinne der Tiere!



    Gerade auch im Bereich der Jagd müssen wir den Lobbyisten etwas entgegensetzen. In einem "Eil-Brief" an die Bundeslandwirtschaftsministerin, an den Innen- und den Gesundheitsminister bezeichnet der Jagdpräsident Böhning die Jagd gar als "systemrelevant": Corona: Fake-News vom Jagdpräsidenten. An Dreistigkeit und Selbstüberschätzung lässt dieses Schreiben nichts vermissen.


    Auch deshalb: Ein Tierschutzministerium könnte ein wichtiger Baustein zu einer höheren politischen Gewichtung des Tierschutzes sein.


    Ich denke, dass die politische Erstarkung der Grünen für den Tierschutz durchaus eine Chance sein kann. Sie können helfen, das daraus etwas wird, indem Sie unsere Petition unterzeichnen   und das dort zum Hochladen angebotene Schreiben als Appell an die Grünen nach Berlin schicken. Bitte schreiben Sie an die Grünen, auch wenn Sie in der Vergangenheit durch das politische Handeln dieser Partei in Sachen Tierschutz nicht immer glücklich waren.


    Weitere Informationen und den Brieftext finden Sie auch auf unserer Webseite.


    Jetzt spenden ...


    Wir bleiben für sie am Ball, informieren und setzen uns für die Abschaffung der Hobbyjagd ein. Wenn Sie Fördermitglied werden oder uns mit einer Spende unterstützen, setzen wir die je nachdem wie Sie entscheiden für weitere Öffentlichkeitsarbeit oder für unsere Wildtierauffang- und Pflegestellen ein.


    Bleiben Sie gesund!

    Ihr Lovis Kauertz

    Wildtierschutz Deutschland e. V.


    P.S. Der Verein ist gemeinnützig und hat keine Personalkosten. Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.


    ... oder Fördermitglied werden

    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

  • change.org  


    Wildtierschutz Deutschland e. V. hat gerade ein Update zur Petition

    "Tierschutzministerium - was Sie tun können!"

    veröffentlicht.

    Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


    NEUIGKEIT ZUR PETITION



    Ihr Brief an Bündnis90/Die Grünen


    Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,


    danke, dass Sie unsere Petition für ein unabhängigeres Tierschutzministerium unterstützen.

    Hatten Sie bereits die Gelegenheit,

    dem Vorstand oder der Bundesarbeitsgruppe der Grünen

    per Brief oder per E-Mail zu schreiben?


    Hier nochmal Brieftext und Kontaktdaten:


    Forderung nach einem Tierschutzministerium


    Sehr geehrte Frau Baerbock, sehr geehrter Herr Habeck, ...


    Vollständiges Update lesen

    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)