Wegen Einzelhaltung: Frau muss Papagei abgeben

  • Heute


    24.11.2019 20:30


    Wegen Einzelhaltung: Frau muss Papagei abgeben


    Er war das letzte Geschenk ihres verstorbenen Gatten vor 21 Jahren -

    jetzt musste eine Seniorin ihren Vogel weggeben.

    Wegen eines Gesetzes, das vor 14 Jahren in Kraft trat.


    Das letzte Geschenk ihres verstorbenen Gatten

    musste eine Seniorin aus Wien jetzt schweren Herzens abgeben -

    ihren geliebten Graupapagei.

    Der Grund:

    Sie hatte das Tier 21 Jahre lang einzeln gehalten.

    Seit 2005, also seit 14 Jahren, ist Einzelhaltung aber verboten.

    Zurecht, wie Tierschützer unisono betonen:

    In der freien Natur leben Papageien in großen Gruppen,

    hält man sie alleine,

    entwickeln sie oft Fehlprägungen oder Verhaltensstörungen.


    Weiter ...

    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)