I HAVE A DREAM: Die Welt ohne Tierleid.

  • change.org


    I HAVE A DREAM: Die Welt ohne Tierleid.




    Vladislav Altbregin hat diese Petition an das Gute im Menschen gestartet.


    Ich habe einen Traum,

    dass eines Tages die Menschheit erwachen wird

    und die wahre Bedeutung der Tierwelt verstehen wird:

    Tiere sind keine Sachen!


    Ich habe einen Traum,

    dass eines Tages auf den roten Hügeln von Afrika

    die Tierkinder und die Söhne früherer Tiermörder

    sich friedlich begegenen können.


    Ich habe einen Traum,

    dass eines Tages selbst die schlimmsten Tierquäler

    in Tierschützer verwandelt werden.


    Ich habe einen Traum, dass meine Kinder eines Tages in einer Welt leben werden,

    in der man sie nicht nach ihrer materiellen Gesellschaftsstellung,

    sondern nach ihrem Verhalten gegenüber Tieren beurteilt.


    Ich habe heute einen Traum!


    Vladislav Altbregin am 6.11.2017 in Anlehnung an die Rede von

    Martin Luther King "I Have a Dream" vom 28. August 1963.


    Weiter ...


    Petition unterschreiben


    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

  • change.org


    Vladislav Altbregin hat gerade ein Update zur Petition

    "I HAVE A DREAM: Die Welt ohne Tierleid."

    veröffentlicht.

    Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


    NEUIGKEIT ZUR PETITION


    MEINUNGSMACHE /

    Von der Würde der Tiere


    "Weh dem Menschen,

    wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt". -

    Christian Morgenstern (1871 - 1914)


    Selten habe ich solche Schwierigkeiten gehabt,

    mich einem Thema sprachlich anzunähern,

    wie diesem,

    obwohl es in meinem Herzen tief verankert ist.

    Für das Leid der Tiere fehlen mir die Worte.

    Natürlich könnte ich von ihren unsäglichen Qualen berichten,

    ich könnte mit anklägerischer Attitüde ...


    Vollständiges Update lesen


    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)