Ihre Unterschrift zählt: Kein Fang von Orcas und Belugas mehr

  • Pro Wildlife e. V.


    Russland soll Fang für Delfinarien verbieten





    Liebe/r ...,

    elf Orcas und 90 Belugas drehen sich in winzigen Drahtkäfigen im Kreis.

    Was die Aufnahmen einer Drohne im Osten Russlands Ende 2018 zeigten,

    hat die Öffentlichkeit schockiert:

    Im Meer wild gefangene Meeressäuger werden in diesem Walgefängnis gehalten,

    bevor sie an Delfinarien verkauft werden.

    Das ist kein Einzelfall, denn

    Russland ist eines der letzten Länder,

    die noch Delfine und Kleinwale einfangen, um sie zu verkaufen.

    Nach der massiven Kritik an dem Walgefängnis

    scheint sich jedoch etwas zu verändern, denn

    die russische Regierung hat die Fangquoten für dieses Jahr ausgesetzt.

    Wir fordern Russland auf,

    die Gesetze zu ändern und den Fang von Orcas und Belugas ganz zu stoppen.


    Petition: Kein Fang für Delfinarien


    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

  • change.org


    Hallo ...,


    ich bin Toto, Happiness Manager im Berliner Büro von Change.org.

    Was mich selbst glücklich macht, ist zu sehen,

    wie viele Menschen sich auf Change.org für das Wohl von Tieren einsetzen

    und dabei beeindruckende Erfolge erzielen.

    Schauen Sie sich das einmal an!


    *********************************************************************************



    Auf, auf ins weite Meer

    hieß es für 8 Belugas und Orcas an der russischen Pazifikküste,

    die zuvor von Walfänger*innen in temporären Gefängnissen festgehalten wurden.

    Dank

    über 1,5 Millionen Unterstützer*innen

    erreichte die Petitionsstarterin Anastasia Ivanova

    damit eine weitere Sensation in der Geschichte des Walfangs.

    Denn noch nie zuvor wurden gefangene Tiere

    zurück in ihren natürlichen Lebensraum entlassen.


    Veränderung ist möglich!


    Diese Erfolge wären ohne die Unterstützung

    unserer Förder*innen und Unterzeichner*innen nicht möglich.

    Danke!


    Jetzt Förder*in werden


    Herzliche Grüße

    Toto

    Happiness Manager

    Change.org Deutschland

    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)