• Rettet den Regenwald e. V.


    Ihre Stimme hilft



    Kein Freihandel für Palmöl in der EU!


    Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,


    ZUR PETITION


    Umweltgruppen aus Indonesien und Europa sind alarmiert.
    Vor den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den beiden Partnern
    setzte Indonesien offenbar die EU-Delegation unter Druck.
    Nicht nur ärgert sich Indonesien über europäische Ansätze,
    in den nächsten Jahrzehnten weniger Palmöl als Kraftstoff einzusetzen.
    Indonesien hat auch vor der WTO gegen Handelsbarrieren geklagt.
    Indonesien schlägt sogar vor, gegen Palmöl-Kritiker vorzugehen.


    Minister Luhut Panjaitan wirbt derzeit in Europas Hauptstädten plus Brüssel dafür,
    dass die EU weiterhin Palmöl aus Indonesien kauft.
    Der Mann - ein Ex-General - ist dabei nicht zimperlich.


    Indonesische Umweltaktivisten wie Yuyun Harmono von WALHI sehen das ganz anders.
    Sie fordern, für Palmöl dürfe es keinen Freihandel geben.
    Denn für die Plantagen würden nicht nur die Regenwälder vernichtet
    und das Klima durch die Brandrodungen weiter angeheizt.
    Auch die Rechte der Menschen blieben auf der Strecke -
    sie werden oft gewaltsam von ihrem Land vertrieben und ihrer Lebensgrundlage beraubt.


    Im Bewusstsein dieser Probleme fordert der Schweizer Nationalrat ( 28. Februar 2018 )
    den Schweizer Bundesrat auf, Palmöl vom Freihandel auszunehmen.


    Mit Freihandel wird die Palmölproduktion weiter steigen.
    Bisherige Schutzprogramme und Konfliktlösungen wären vergebens.


    ZUR PETITION


    Wehren Sie sich mit uns gegen den Ausverkauf des Regenwaldes an Konzerne
    und unterschreiben Sie unsere Petition.


    Freundliche Grüße und herzlichen Dank
    Reinhard Behrend
    Rettet den Regenwald e. V.



    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

  • HeidrunS

    Hat den Titel des Themas von „Kein Freihandel für Palmöl in der EU!“ zu „Indonesien - Palmöl“ geändert.
  • Rettet den Regenwald e. V.


    Ihre Stimme hilft



    Bitte protestiert:

    Indonesiens Regierung will Korruption erleichtern


    Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,


    versuchen hier korrupte Politiker, sich und ihre Komplizen vor Strafverfolgung zu schützen?

    Der Verdacht drängt sich auf:

    Kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit wollen in Indonesien

    Abgeordnete die Antikorruptionsbehörde empfindlich schleifen.


    Tausende Menschen demonstrieren gegen den Plan - der allein Kriminellen nützt.


    Die Anti-Korruptions-Ermittler konnten bisher unabhängig Fakten gegen Firmen sammeln

    und haben sogar bestechliche Politiker hinter Gitter gebracht.

    Damit könnte es vorbei sein,

    wenn sie zukünftig dem Parlament unterstellt und von Polizei und Staatsanwaltschaft

    abhängig werden -

    wobei der Justizapparat anfällig für Korruption ist.

    Damit könnte es vorbei sein,

    wenn die Ermittler zukünftig dem Parlament unterstellt

    und von Polizei und Staatsanwaltschaft abhängig werden -

    wobei der Justizapparat anfällig für Korruption ist.


    Zudem sollen die Ermittler zukünftig Genehmigungen für das Abhören von Telefonaten

    oder für die Beschlagnahme von Beweismitteln einholen müssten -

    auch hier können korrupte Beamte Ermittlungen verhindern.


    Mit der Überarbeitung des Strafgesetzbuchs würde es zukünftig schwieriger,

    Unternehmen zur Rechenschaft zu ziehen, die gegen Umweltgesetze verstoßen.

    Statt den Auftraggebern von Brandstiftung wie Plantagenmanagern

    würden lediglich die kleinen Täter, die das Streichholz angezündet haben,

    verfolgt und verurteilt.


    Indonesien steht beim Schutz der Wälder am Scheideweg:

    Einerseits hat Präsident Joko Widodo weitere Palmöl-Plantagen auf Torfböden untersagt.

    Andererseits haben Brandstifter offenbar im Auftrag von Palmölfirmen

    riesige Wald- und Plantagenflächen angezündet.

    Die Emissionen der Brände machen Indonesien zu einem der größten Klimasünder 2019,

    während der Kampf gegen die Klimakrise den Schutz von Wäldern unabdingbar macht.


    Werden die Gesetzesreformen Wirklichkeit, schlägt das Pendel Richtung Umweltzerstörung aus:

    Täter können verstärkt damit rechnen, bei Verbrechen straflos davon zu kommen.


    Bitte fordern Sie Präsident Joko Widodo auf, die Reformen zu stoppen.


    ZUR PETITION


    Freundliche Grüße und herzlichen Dank


    Reinhard Behrend

    Rettet den Regenwald e. V.

    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

  • EXTREM NEWS


    Neue Regenwaldschutzinitiative wandelt erstmals Ölpalmplantagen in Regenwald um


    Neue Regenwaldschutzinitiative wandelt erstmals Ölpalmplantagen in Regenwald um


    Freigeschaltet am 29.11.2019 um 14:54 durch Manuel Schmidt


    Ein Bündnis aus Naturschützern und Forschern

    wandelt auf Borneo Ölpalmplantagen in naturnahen Regenwald um.

    Auf diese Weise kann ein wichtiger Wildtierkorridor wiederhergestellt werden.

    Das Forschungsprojekt soll als Blaupause

    für zukünftige Umwandlungsmaßnahmen in Malaysia und Indonesien dienen.

    Das Pilotprojekt leistet einen wichtigen Beitrag zum Natur-, Arten- und Klimaschutz.


    Weiter ...

    Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

  • HeidrunS

    Hat den Titel des Themas von „Indonesien - Palmöl“ zu „Palmöl“ geändert.