Neubau einer Aussenvoliere für meine Graupapageien

  • Hallo, jetzt bekommen meine Grauen endlich auch eine AV
    Vorerst nicht Wintertauglich, bezogen wird also erst im Frühjahr.
    Die Bilder hab ich heute schnell mit dem Handy gemacht.
    Die AV ist insgesamt 7x2x2 davon das Schutzhaus für den Sommer 2x2x2

    Dateien

    • IMG_0323.JPG

      (1,24 MB, 59 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0324.JPG

      (1,31 MB, 75 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0325.JPG

      (1,5 MB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0326.JPG

      (1,05 MB, 43 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0327.JPG

      (1,21 MB, 54 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Und noch 2 Bilder, bessere folgen noch.
    Jetzt fehlt noch das Dach vom Schutzhaus und die Beleuchtung und natürlich die Innenausstattung.
    In der Voliere kommt noch am Boden zusätzliche Erde und dann hoffe ich das im Frühjahr etwas wächst.

  • Hallo Wolfgang!
    Schön, bitte schreib ganz viel zur Entwicklung der AV. Kannst Du nochwas zum Schutzhaus schreiben? Sieht aus wie Fertigbau, auch bei mir noch eine Überlegung wert. Wieviele Geier wohnen denn dann letzendlich dort? Hat sich noch was getan wegen Neuzugang? Bin schon ganz gespannt.
    LG Frieda

  • Hallo Wolfgang,
    da hast du ja etwas richtig Tolles für deine Grauen in Angriff genommen. Aus meiner Sicht ist es schade, dass du die teuren Elemente auch für die Bodensicherung eingesetzt hast. Die hätte ich doch besser für mehr Länge oder Breite eingesetzt. Verstehe es bitte nicht als Kritik, aber diese Gedanken kamen mir gleich, als ich die Bilder sah.
    Egal, die Graupi`s werden es dir , wenn sie dann im nächsten Frühjahr die Anlage beziehen dürfen ganz bestimmt danken.
    Eine Anmerkung noch. Vergiss`bitte nicht eine Schleuse vor die Tür der
    AV zu bauen. Ich hatte da auch leider erst gehandelt, nachdem 2x Vögel
    das Weite gesucht hatten. Und mit der Einrichtung der Anlage würde ich so vorgehen. Die Grundausstattung kannst du jetzt vornehmen. Die Feingestaltung würde ich im Frühjahr machen, wenn die Vögel in der AV sind und die Veränderungen gleich miterleben können. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Geier dann nicht so scheu auf Veränderungen reagieren. Sie schauen bei der Arbeit zu, versuchen manchmal zu "helfen" und nehmen alles viel schneller an.
    Du schreibst, dass das SH für den Sommer sein soll. Dann sollen deine Vögel dort im Winter wohl nicht wohnen? Ich würde dir trotzdem empfehlen eine Heizmöglichkeit vorzusehen. Dann können die Geier bis in den Spätherbst dort leben und wenn es ihnen draussen doch mal zu kühl sein sollte, können sie sich im SH aufwärmen.
    Unsere Vögel sind zur Zeit auch bei Aussentemperaturen unter 10 Grad C noch ganztägig in der AV und geniessen Sonne, Wind und Regen.
    Damit im Frühjahr in deiner AV etwas wächst, streue einfach über den Boden verteilt im zeitigen Frühjahr (wenn es keinen Frost mehr gibt) Körnerfutterreste. Wirst staunen, was da alles heranwächst.
    MfG Otto

  • Hallo Frieda
    vorerst sollen da nur meine 2 Graupapageien wohnen und eventuell 2 Zwergwachteln die den Boden etwas aufräumen.
    Die Wände des Schutzhauses bestehen aus einer Kunststoffplatte mit einem Alukern. Diese ist in Spezialprofilen eingeschoben und es gibt keine Angriffsfläche für meine Nager.


    Hallo Otto
    vielen Dank für die Hinweise.
    Diese Woche wurde der gesamte Garten umgegraben und etliche Kubikmeter Erde aufgeschüttet dann geebnet und verdichtet. Darauf steht jetzt das Ganze. damit das stabiler wird und sich nichts durchgraben kann hab ich auch die Elemente am Boden verwendet. Da kommt am Montag nochmals Erde drauf und im restlichen Garten ein Rollrasen.
    Ein gemauertes Schutzhaus geht bei mir nicht da schon zuviel von meinem Grundstück verbaut ist. Ich werde auch versuchen ob ich das Schutzhaus beheizen kann aber es gibt halt keine Wärmedämmung.
    Eine Schleuse gibt es bereits, die ist gleich neben dem Schutzhaus. Ich mache davon noch bessere Bilder. Ich wollte die AV ursprünglich auch über die Terasse bis zum Haus bauen und dort einen Durchbruch nach innen.
    Aber vorerst bleibt es mal so, wir müssen auch warten ob es Beschwerden aus der Nachbarschaft gibt. Wir haben zwar mit den Nachbarn gesprochen aber die Realität ist oft eine Andere.
    Ich hoffe natürlich auch das ich nächstes Jahr Bilder von meinen Grauen im grünen Dickicht machen kann, ähnlich wie Eure.


    Hallo Doris
    vielen Dank, natürlich kommen noch weitere Bilder


    Eventuell nehmen wir noch über den Sommer Pflegevögel aus dem Papageienheim in Wien, aber das ist noch nicht entschieden.

  • Hallo Wolfgang,


    das sieht toll aus! Ich bin gespannt auf weitere Bilder! Bitte auch von der Einrichtung! Und natürlich, wenn die Geier drin sind :-)


    Viele Grüße
    Christa

  • Hallo Wolfgang!


    Meine Überlegung war die, ob ich nicht langfristig doch noch ein Schutzhaus anbaue. Das müsste dann aber auch im Winter reichen. Leider darf ich offiziell auch nicht, weil der Grund und Boden nur "geliehen" ist und uns nicht gehört. Die Alternative wäre, mein neues Büro, welches wir aus der ehemaligen Garage umfunktioniert haben in ein VZ umzuwandeln. Ich selber würde dann mit Büro umziehen, aber das ist so ein Aufwand... und so teuer. Der Vorteil wäre, wir könnten einen Durchgang bauen und die AV dran"kleben". Aber das ist reine Theorie, würde ein paar tsd. Euronen kosten. Eher wird es so bleiben, dass ich meine Vögel rein und raustrage. Wie handhabst Du das Marder/Katzenproblem? Da hab ich auch noch keine Ideallösung gefunden. Ganz abgesehen von den Mäusen ;( . Freue mich jedenfalls auf weitere Berichte und ganz viele Bilder!




    Schöne Grüße




    Frieda

  • Hallo Christa
    ja wenn die Geier erstmal drin sind, jetzt müssen wir das "in die Transportbox gehen" üben.


    Hallo Frieda
    Seit wir Hunde haben sind die Marder verschwunden. Hatten früher oft in meinem Auto geschlafen und die Kabel angefressen.
    Katzen gibt es derzeit bei uns auch sehr wenig. Der Volierenbauer hat viele Züchter als Kunden und die haben solche Volieren schon seit Jahren ohne Probleme im Einsatz.
    Wegen der Mäuse bin ich auch schon gespannt. Jetzt kommt natürlich auch viel auf die Inneneinrichtung an, ich hoffe doch das die Vögel nicht an den Gittern kleben.

  • Hallo Wolfgang!


    Freu mich auch schon auf Bilder mit Geiern, aber die sind erst im kommenden Jahr dabei - oder?


    Was Hunde und Marder angeht, die Marder sind trotzdem da. Wir haben ja schon immer Hunde und auch schon das Kabelproblem gehabt, vor ein paar Jahren hat unsere Hündin einen Marder im Motorraum des T4 aufgestöbert. Der ist dann geflüchtet und hat sich mit Familie beim Nachbarn eingenistet. Und meine größte Angst betrifft die Nacht, dann ist kein Hund draußen. Vielleicht bin ich auch zu ängstlich, warte aber gerne mal Deine Erfahrungen ab.



    Zitat

    ...ich hoffe doch das die Vögel nicht an den Gittern kleben.


    Du hast doch gute Flieger, selbst meine Fußgänger nutzen das Gitter nur, um irgendwo hin zu kommen, ansonsten hängt da keiner rum.


    Das mit der Transportbox ist die leichteste Übung :D , ist halt etwas umständlich.



    Schön mit der AV, mach weiter ganz viele Fotos.



    LG Frieda

  • Hallo Frieda
    Also wenn das mit der Transportbox schon klappen würde dann könnten sie schon bald raus, aber einfangen möchte ich sie nicht.
    geplant ist das die Vögel nur im Schutzhaus Futter bekommen und über Nacht sollen sie da auch rein, damit sie vor den nächtlichen Räubern geschützt sind.

  • Hallo Woflgang


    ja das ist schon eine supper voli, wenn die maschen nicht grösser als 8 mm sind dürfte es mausesicher sein. wie zu sehen ist hast du ja ein streifenfunderment gemacht, da hätte man auch etwas vom innenbereich der voli abtragen können und entsprechenden draht einbauen. der draht müsste dann etwas auf die fundamentstreifen liegen und würde dann beim anschrauben der elemente fest verankert sein, dann könntest du auch wieder naturboden einbauen und die gefahr des hebens besteht dann eigendlich nicht. unser jens hat doch eine fa die ( wenn ich richtig bin ) landsschaftsbau betreibt, er hätte dir mit sicherheit auch tips geben können.
    das schutzhaus zu isolieren benötigt nicht mal soviel platz wie manscheiner denkt, es gibt da schon sehr gute materialien und möglichkeiten ( ist halt alles auch eine frage der euronen .... dann kommt ja auch noch dazu wie ist letztendlich die akzeptanz der nachbarn ???
    gut ding will auch weile haben, ist soein sprichwort, also nichts überstürzen !
    du machst das schon richtig so :thumbsup:
    ich wünsche dir ein gutes gelingen deiner vorhaben :thumbup::thumbsup: und viel freude daran !!!